facebook

Stadtgeflüster Münster

FAST FORWORT

Liebste Leserin, lieber Leser, werter Münsteraner,

diesmal ist wirklich alles dabei: Zunächst plaudern wir mit Axel Bröker und das mit gutem Grund, denn der Mann weiß, was ankommt: Auf dem Alten Steinweg betreibt er die Kölschkneipe „Früh bis Spät“, im Herbst das Oktoberfest und darüber hinaus den Klassiker „Le Club“ – wie er das alles macht, ohne dass sein wirklich süßer Hund sich einsam fühlt, erzählt er uns ab Seite 4.
Axel hat zwar eine gute Stimme, aber eine noch schönere hat der Andreas Fröhlich. Der ist eines der Drei Fragezeichen beziehungsweise einer ihrer Sprecher, und das Interview klingt deshalb richtig gut. Dann noch ein Knaller: Swantje und ich hatten bei unserer kleinen Stadtgeflüster-TV-Sendung den überaus betagten, Pardon, begabten Bassisten Steffi Stephan zu Besuch, und das war recht absurd, informativ und überraschend. Wir haben das Gespräch nicht nur aufgezeichnet, sondern auch abgeschrieben, ab Seite 22 kannst du es lesen.
Last, but not least haben wir noch einige andere gesprochen: da ist der Politiker Andrea Arcais, der zur Europawahl antritt, außerdem der JVA-Bibliothekar Gerhard Peschers, darüber hinaus eine Geisterjägerin, ein Preußen-Funktionär, ein Verkaufscoach, den Digger von The Baseballs und zu guter Letzt der olle Sudhoff, der mal wieder genüsslich essen war und uns erzählt, wie´s gewesen ist.
Mein Gott, schon wieder April!

Viel Spaß bei der Lektüre!
Thorsten